Zur Person

Mein Name ist Michael Seibt. Von Beruf bin ich evangelischer Hochschulpfarrer in Tübingen. In meiner Arbeit begegne ich Studierenden, Mitarbeitenden der Universität und anderen interessierten Menschen, darunter auch nicht kirchlich Gebundene. Durch Begegnungen und eigene Erfahrungen angeregt, hat sich mir eine alltagsnahe kontemplative Spiritualität erschlossen, die sich aus den Quellen der christlichen Mystik speist und auch darüber hinaus schaut.  Ich begleite Menschen auf ihrem eigenen Weg. Sie sind herzlich eingeladen, sich auf diesen Seiten über meine Arbeit zu informieren.

 

Ausbildungen und Tätigkeiten:

  • Krankenpfleger am Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart
  • Studium der Evangelischen Theologie an der Universität Tübingen und der Universität Erlangen
  • Studium der Kommunikationswissenschaften in Stuttgart-Hohenheim
  • Langjährige berufliche Arbeit als Gemeinde- und Hochschulpfarrer
  • Mitarbeit in der Notfallseelsorge in Tübingen
  • Krisenbegleiter beim "Arbeitskreis Leben" in Tübingen

Weiterbildungen:

  • Studium der Spiritualität und Interkulturalität an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Freiburg bei Prof. Dr. Bernhard Uhde
  • Anleitung christlicher Kontemplation mit Studium der Autoren der christlichen Mystik und kontemplativen Exerzitien bei Prof. Dr. Simon Peng-Keller (Zürich)
  • Ridhwan-Schüler seit 2016
  • Zertifizierter MBSR-Lehrer - Stressbewältigung durch Achtsamkeit. Ausbildung am Institut für Achtsamkeit (Linda Lehrhaupt).
  • Von 2017 bis 2020 Weiterbildung zum Supervisor an der "Akademie für Bildung und Personalentwicklung" am Universitätsklinikum Tübingen, Leitung: Dr. Alfred Boeckh und Anne Schoberth. Die Weiterbildung wird von der "Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching" (DGSv) anerkannt.