Begleitung - Coaching

Veränderung geschieht, wenn jemand wird, was er ist, nicht wenn er versucht, etwas zu werden, das er nicht ist.

Arnold Beisser

 

Was ist, darf sein, und was sein darf, kann sich verändern.

Werner Bock

 

Begleitung oder Coaching wollen nach meinem Verständnis dabei unterstützen, persönlich und beruflich der Mensch zu sein und zu werden, der man ist. "Sollen" und "Müssen" treten zurück. Auf der Grundlage von achtsamer Akzeptanz und Offenheit kann sich die Lebensgestalt verändern. Der nächste Schritt wird erkennbar. Die Begleitung geschieht in einer Haltung der Wertschätzung und der Partnerschaft. Achtsamkeit für die Prozesse im Körper, in den Gefühlen und den Gedanken ist die Grundlage dieser Begleitung. Es werden keine Lösungen angeboten. Coaching soll dabei unterstützen, die eigene Antwort auf die erlebte Herausforderung zu finden. Das bedeutet: das Potential für den Umgang mit Ihrer Situation liegt ganz bei Ihnen.

Ich arbeite therapeutisch informiert und bilde mich laufend weiter. Coaching und Begleitung wollen aber keine Therapie sein. Es wird daher keine Diagnose gestellt.

Meine Rolle besteht darin, durch Präsenz, unvoreingenommene Akzeptanz und zugewandtes Interesse Ihnen zu ermöglichen, zu erkunden, was gerade ist und welcher Schritt sich als nächstes zeigen will. Ich bin kein wissender Experte, kann Sie aber durch meine Haltung, Gesprächsführung und einige achtsamkeits-zentrierte Interventionen unterstützen.

Zu den achtsamkeitszentrierten Verfahren, die in diesem Sinne arbeiten, zählen Focusing, die Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen (inneres Team), Hakomi, ACT (acceptance and commitment) und systemische Sichtweisen.

Im Mittelpunkt der Begleitung stehen Ihre Themen. Sie können sowohl aus einem beruflichen wie auch aus einem persönlichen Kontext stammen.

Coaching oder Begleitung kann sinnvoll sein

  • um Veränderungsprozesse zu unterstützen
  • zur Vorbereitung wichtiger Entscheidungen
  • um die eigene berufliche Rolle zu klären
  • bei Konflikten am Arbeitsplatz
  • bei Symptomen eines Burnout
  • zur Bewältigung von Stress
  • um diffuse Unzufriedenheit besser zu verstehen
  • bei körperlichen und seelischen Belastungen
  • in Zeiten der Trauer
  • beim Umgang mit Krankheit und Schmerzen
  • beim Gefühl, überfordert zu sein
  • bei Schwierigkeiten in der Partnerschaft
  • bei spirituellen oder religiösen Krisen
  • einfach so

Ich bin zertifizierter MBSR-Lehrer (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) und Supervisor und Coach DGSv*, Ausbildung an der Akademie für Bildung und Personalentwicklung am Universitätsklinikum Tübingen.

Das Honorar beträgt für eine meistens übliche Sitzungsdauer von 90 Minuten 90 Euro. Individuelle Regelungen sind möglich. Bitte sprechen Sie mich an. Die erste Sitzung dient dem Kennenlernen, der Klärung Ihres Anliegens und der Frage, ob wir für weitere Sitzungen zusammenarbeiten wollen. Falls Sie sich dagegen entscheiden oder ich mich nicht zuständig fühle, ist die erste Sitzung kostenfrei.  Soll die Supervision oder Begleitung fortgesetzt werden, treffen wir eine Vereinbarung.

 

Haben Sie Interesse? Nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

 

Herzlich willkommen:

Neckarhalde 25,

72070 Tübingen